Themen Markieren alle NachrichtenDeaktivieren Sie alle

Wie finden Sie uns?

BOTSCHAFT DER REPUBLIK LITAUEN IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND

Adresse: Charitestr. 9, 10117 Berlin, GERMANY

Mehr »

Telefon +49 30 890 681 0
Fax +49 30 890 681 15
E-Mail
Nachrichten drucken RSS

Ein symbolischer Lauf in Berlin am 13. Januar 2019

erstellt 2018.12.19 / Aktualisiert 2018.12.20 13:31
    Ein symbolischer Lauf in Berlin am 13. Januar 2019

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Liebe Landsleute und Freunde Litauens,

    Am 13. Januar 2019 wird Litauen den 28. Jahrestag der Freiheitverteidiger begehen. Aus diesem Anlass wird am Sonntag, dem 13. Januar 2019 ein symbolischer Lauf organisiert, um der Opfer des Blutsonntages von Vilnius zu gedenken.

    Der Treffpunkt für den Lauf ist der „Obelisk für den 11. März“ in der nordöstlichen Ecke der Parkanlage (im Schlosspark Charlottenburg / siehe den Link mit dem Streckenverlauf) um 10:45 Uhr. Los geht`s um 11:00 Uhr.

    Die Strecke führt an der Spree und dem Landwehrkanal entlang über den Tiergarten vorbei an dem Brandenburger Tor bis zur Botschaft der Republik Litauen. Der genaue Streckenverlauf wird wie folgt: Obelisk, Charlottenburger Ufer, Einsteinufer, Tiergartenufer, Lichtensteinallee, Fasanerieallee, Großer Stern, Str. des 17. Juni/B2, Brandenburger Tor, Ebertstraße/B2, Scheidemannstraße, Paul-Löbe-Allee, Otto-von-Bismarck-Alle, Konrad-Adenauer-Straße, Reinhardstraße, Charitéstraße. Die Strecke beträgt ca. 9 km.

    Der genaue Streckenverlauf kann unter folgendem Link angesehen werden: https://bit.ly/2LoLCPj

    Ab 12:00 Uhr werden die Teilnehmer in der Botschaft der Republik Litauen mit heißem Tee und Snacks versorgt. Am Treffpunkt im Schlosspark Charlottenburg besteht die Möglichkeit, die für den Lauf unnötigen Sachen abzugeben, um sie dann wieder in der Litauischen Botschaft abholen zu können, wo auch die Umkleidemöglichkeit besteht.

    Anmeldung für den Lauf erfolgt per E-Mail unter: [email protected]

    Zusätzliche Information:

    Im Jahre 1979 wurde im Schlosspark Charlottenburg ein Obelisk mit der Inschrift „11. März: Dies könnte ein Tag von historischer Bedeutung sein“ erbaut. Am 11. März 1990 war es dann soweit – als erstes Land der Sowjetunion hat Litauen damals seine Unabhängigkeit ausgerufen und damit die Fundamente der Sowjetunion ins Wanken gebracht. Am 13. Januar 1991 versuchte die Sowjetmacht verzweifelt, das Rad der Geschichte zurückzudrehen und unter Einsatz von Panzern und Gewalt, die demokratisch gewählte Regierung Litauens zu stürzen. Doch sie scheiterte kläglich, indem sie auf den friedlichen Widerstand von hunderttausenden von Menschen stieß.

    Wir würden uns sehr über Ihre Teilnahme freuen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Botschaft der Republik Litauen

     

    Abonnement