Wie finden Sie uns?

BOTSCHAFT DER REPUBLIK LITAUEN IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND

Adresse: Charitestr. 9, 10117 Berlin, GERMANY

Mehr »

Telefon +49 30 890 681 0
Fax +49 30 890 681 15
E-Mail

Litauische Staatsangehörigkeit

erstellt 2015.05.07 / Aktualisiert 2018.03.05 14:06

Unterrichtungspflicht

Wie das Staatsangehörigkeitsgesetz der Republik Litauen besagt, sind alle litauische Staatsbürger, die eine Staatsbürgerschaft eines anderen Landes erlangen dazu verpflichtet, binnen zwei Monaten nach der Aushändigung der Einbürgerungsurkunde, den litauischen Staat schriftlich darüber zu informieren.

Folgende Unterlagen können direkt an die Migrationsbehörde (www.migracija.lt) oder örtliche Polizeibehörde in Litauen oder Botschaft der Republik Litauen in Berlin gesendet werden:

  • Meldeformular über den Erwerb der Staatsangehörigkeit eines anderen Staates „Pranešimas apie kitos valstybės pilietybės įgijimą“; wenn ein Kind eingebürgert wird „Pranešimas apie kitos valstybės pilietybės įgijimą vaikui“;
  • Einbürgerungsurkunde im Original mit Apostille und Übersetzung ins Litauische (Das Original der Einbürgerungsurkunde wir Ihnen zurück geschickt) oder beglaubigte Kopie der Einbürgerungsurkunde mit Apostille und Übersetzung ins Litauische. Liste der allgemein beeidigten Übersetzern und Dolmetschern finden Sie hier
  • Litauischer Reisepass/Personalausweis oder beglaubigte Kopien.
  • Ein selbstadressierter und frankierter Umschlag.
  • Da das Staatsangehörigkeitsgesetz der Republik Litauen §7, Punkte 1–5, 7 oder 9 Ausnahmen für die doppelte Staatsangehörigkeit vorsieht, können, Unterlagen die das Recht für die doppelte Staatsangehörigkeit belegen mit eingereicht werden.

Bei weiteren Fragen erreichen Sie die Botschaft per E-Mail: [email protected].

 

Abonnement