Besuchen Litauen Besuchen Litauen
    Team Wirtschaftsdiplomatie Team Wirtschaftsdiplomatie
    Investieren in Litauen Investieren in Litauen

    Wie finden Sie uns?

    Telefon +49 30 890 6810; +49 30 217 840 50 (konsularische Information und Hilfe))
    E-Mail
    • _20240417_140707.jpg RSS Investitions- und Geschäftsentwicklungsmöglichkeiten in Litauen für deutsche Unternehmen aus dem Sicherheits- und Verteidigungssektor Hinzugefügt:2024.04.17

      Am 17. April fand eine gemeinsame Veranstaltung der Botschaft der Republik Litauen und des Bundesverbandes der Deutschen Sicherheits- und Verteidigungsindustrie (BDSV) statt, bei der Investitions- und Geschäftsentwicklungsmöglichkeiten in Litauen deutschen Unternehmen der Sicherheits- und Verteidigungsbranche vorgestellt wurden.

       

      Der Botschafter der Republik Litauen Ramūnas Misiulis hielt eine Begrüßungsrede, der stellvertretende Minister für Wirtschaft und Innovationen der Republik Litauen Karolis Žemaitis und die stellvertretende Verteidigunsministerin Greta Monika Tučkutė hielten Vorträge über den Standort Litauen. Vertreter der Agentur Invest Lithuania und von Unternehmen stellten konkrete Geschäftsmöglichkeiten und Erfahrungen in der Geschäftsentwicklung und Projektumsetzung in Litauen vor.

       

      Die Redner betonten, dass die Stärke Litauens in Menschen liegt, die einzigartige Lösungen finden und auf die spezifischen Bedürfnisse deutscher Unternehmen eingehen können. Der litauische Markt ist besonders interessant angesichts der historischen Entscheidung der deutschen Bundesregierung, eine Brigade in Litauen zu stationieren, was zur Stärkung der Sicherheit Litauens, Deutschlands und seiner Verbündeten sowie zur Vertiefung der bilateralen Zusammenarbeit beitragen wird.

      Außenpolitik und Diplomatie » Militärische Zusammenarbeit » Wirtschaft und Geschäft »
    • Šatūnas.jpeg Vizeminister Šatūnas diskutiert in Deutschland über Sanktionen gegen Russland: Umsetzung der Sanktionen beginnt nicht an der Grenze, sondern in der Hauptstadt des jeweiligen EU-Landes Hinzugefügt:2024.04.16

      Am 15. und 16. April traf der litauische Vizeaußenminister Simonas Šatūnas mit deutschen Beamten in Berlin zusammen, um die weitere Entwicklung der bilateralen Beziehungen nach der Entscheidung Deutschlands, eine deutsche Brigade dauerhaft in Litauen zu stationieren, die Umsetzung und Verlängerung der EU-Sanktionen gegen Russland, die EU-Erweiterung und die strategische Agenda der nächsten Europäischen Kommission zu erörtern.

       

      "Die historische Entscheidung Deutschlands, eine deutsche Armeebrigade in Litauen zu stationieren, eröffnet auch neue Möglichkeiten für die Entwicklung unserer bilateralen Beziehungen in verschiedenen Bereichen - Wirtschaft, Wissenschaft, Technologie, Kultur, Bildung, nicht nur Verteidigung und Sicherheit. Deshalb hoffen wir, dass sich viele Ministerien unserer Länder an diesen Aktivitäten beteiligen werden", sagte Šatūnas bei einem Treffen mit Thomas Bagger, dem Staatssekretär des deutschen Auswärtigen Amts.

       

      Bei dem Treffen wurde auch die Notwendigkeit erörtert, die rasche Ausweitung der Sanktionen gegen Russland fortzusetzen, um Wege zu finden, die Möglichkeiten Russlands einzuschränken, durch den Verkauf von Flüssigerdgas (LNG), landwirtschaftlichen Erzeugnissen und anderen Rohstoffen Einnahmen aus der EU zu erzielen.

      Außenpolitik und Diplomatie » Militärische Zusammenarbeit » Wirtschaft und Geschäft »
    • 2024-03-14-premjer-dalyvavo-renginyje-lietuvos-nepriklausomybs-atkrimo-dienos-proga-iaurs-reino-vestfalijos-atstovybje_53585337873_o.jpg Feierlichkeiten zur Wiederherstellung der litauischen Unabhängigkeit in Berlin Hinzugefügt:2024.03.14

      Der 34. Jahrestag der Wiederherstellung der Unabhängigkeit Litauens wurde in Berlin mit einem diplomatischen Empfang gefeiert, an dem die litauische Ministerpräsidentin Ingrida Šimonytė und zahlreiche Gäste teilnahmen.

      Botschafter Ramūnas Misiulis hatte in Zusammenarbeit mit der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW) in Berlin zu den Feierlichkeiten anlässlich der Wiederherstellung der Unabhängigkeit Litauens eingeladen. Neben Ministerpräsidentin Ingrida Šimonytė und Botschafter Ramūnas Misiulis wurden die Gäste auch vom Staatssekretär des Landes NRW, Dr. Mark Speich, und der Staatsministerin des Auswärtigen Amtes, Katja Keul, begrüßt.

      Das musikalische Programm wurde von den jungen Talenten Kaja und Klėja Kašubaitė gestaltet, die im Alter von 13 und 15 Jahren gleichzeitig an der Universität der Künste Berlin studieren

      Außenpolitik und Diplomatie » Litauer in Deutschland » Historische, Kulturdiplomatie »
    • FinTech_Breakfast_didelis.jpg FinTech in Lithuania: ground to speed up Hinzugefügt:2024.02.06

      On 27th February, the Embassy of the Republik Lithuania will host a breakfast event dedicated to showcasing Lithuania's outstanding achievements in the field of financial technology (FinTech). Under the title " FinTech in Lithuania: ground to speed up", the event aims to highlight the vibrant landscape that has cemented the country's position as a prominent hub for FinTech companies within the European Union.

      Wirtschaft und Geschäft »
    • 2023 01 07 Pagarbos bėgimas Berlyne Gyvybės ir mirties keliu 2.jpg Einladung zum traditionellen Internationalen Gedenklauf "Auf dem Weg des Lebens und des Todes" Hinzugefügt:2023.12.28

      Am Samstag, dem 13. Januar 2024, um 11.00 Uhr findet in Berlin der traditionelle internationale Gedenklauf zu Ehren derer statt, die 1991 für die Freiheit Litauens gestorben sind.

       

      Der Treffpunkt für den Lauf ist der „Obelisk für den 11. März“ in der nordöstlichen Ecke des Schlossparks Charlottenburg um 10:45 Uhr. Der Start ist um 11:00 Uhr. Die Strecke ist 9 km lang. Diejenigen, die eine kürzere Strecke laufen wollen, können sich ab ca. 11:45 Uhr ab dem Brandenburger Tor den Laufenden anschließen. Nach dem Eintreffen an der Litauischen Botschaft laden wir zum warmen Getränk ein.

       

      Litauer in Deutschland » Historische, Kulturdiplomatie » Sport »
    • gl2.jpg Landsbergis in Berlin: Die Entscheidung Deutschlands, eine schwere Brigade dauerhaft in Litauen zu stationieren, ist ein echtes Symbol der Zeitenwende, das Respekt und Dankbarkeit verdient Hinzugefügt:2023.11.28

      Am 28. November eröffneten Außenminister Gabrielius Landsbergis und Bundesaußenministerin Annalena Baerbock das „Berlin Foreign Policy Forum 2023“.

       

      "Die Entscheidung Deutschlands, dauerhaft eine schwere Brigade in Litauen zu stationieren, ist ein echtes Symbol der Zeitenwende, das Respekt und Dankbarkeit verdient", sagte Landsbergis.

      Außenpolitik und Diplomatie » Militärische Zusammenarbeit »
    • 2.jpg Mehr als 150 Dienstleistungen für litauische Bürger während der konsularischen Vertretung in Düsseldorf Hinzugefügt:2023.11.27

      Die konsularischen Mitarbeiter der litauischen Botschaft waren am 26. und 27. November in Düsseldorf tätig, wo die vierte und letzte konsularische Mission der Botschaft in diesem Jahr stattfand. Während der Mission wurden über 150 konsularische Dienstleistungen für litauische Bürger erbracht. Vielen Dank für die Gelegenheit, die Litauer in Düsseldorf kennenzulernen!

      Konsularische Nachrichten » Litauer in Deutschland »
    Bilder hochladen

    Abonnement

    Captcha